Geleakte iPhone 8 Hülle heizt Gerüchteküche an

Zwar sind harte Fakten derzeit noch Mangelware, doch die Gerüchteküche brodelt dennoch wie eh und je. Neueste Infos eines Handyhüllenherstellers sowie seitens des Forbes Magazines heizen Gerüchte um Look und Ausstattung des im Herbst 2017 erscheinenden Nachfolgers des iPhone 7 ordentlich an. Wir haben die Infos für euch zusammengetragen und geben euch einen kleinen Ausblick, wie das neue iPhone heißen und aussehen könnte.

Geleakte iPhone 8 Hülle heizt Gerüchteküche an

(Bildquelle: © Oliur Rahman | pexels.com)


Es ist Ende Juli und der Releasetermin des neuen iPhone liegt in gar nicht mehr allzu weiter Ferne. Doch bisher gibt es erstaunlich wenig Handfestes zu Apples Jubiläums-iPhone. Denn 10 Jahre nach Erscheinen des ersten iPhones, das den Smartphone Boom überhaupt erst auslöste, plant Apple dem Vernehmen nach auf jeden Fall etwas Großes. Ob das Gerät nun iPhone 8 oder iPhone X heißen wird, im Gespräch sind jedenfalls ein nahezu randloses Display (hier orientiert man sich augenscheinlich am ewigen Hauptkonkurrenten Samsung), das zudem mit 5,8 Zoll um einiges größer ausfallen soll, als man das vom iPhone bisher gewohnt war. Das legen zumindest die Abmessungen der beim Hüllenproduzenten Nodus in Auftrag gegebenen Handyhülle nahe. Die geleakte Hülle legt auch nahe, dass die Klinkenbuchse nicht zurückkehren wird, dafür aber der Lightning Port. Auch könnte ein USB Typ 3 Anschluss vorhanden sein. Der Home Button könnte größer ausfallen, wird aber wohl wie beim iPhone 7 auch weiterhin vorhanden sein, da man bei Apple wohl das Problem, die Taste direkt im Bildschirm zu verbauen, noch nicht zu aller Zufriedenheit lösen konnte. Zu den inneren Werten wurde bisher nichts bekannt. Einzig die Speicherkapazität scheint bereits gesichert und diese liegt bei 128GB respektive 256GB in der teureren Ausführung.

A propos teuer. Wem trotz der dünnen Faktenlage bereits das Wasser im Munde zusammenläuft und es in den Fingern juckt, das neue iPhone direkt vorzubestellen, der sollte erst einmal einen Blick auf den Preis werfen. Bisher wird mit etwa 1100 bis 1200 US-Dollar gerechnet. Klingt happig, Apple rechtfertigt die kolportierte Preisangabe allerdings mit dem High-End-Charakter des Geräts. Ob Apple da nun zu viel verspricht oder tatsächlich ein wirkliches Hochleistungshandy in der Pipeline hat, bleibt abzuwarten.

Von: deinPhone.de 28.07.2017


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.