iPhone X Verkaufstermin und iPhone 9 News

Es sind nur noch zwei Tage, bis Apple endlich sein neues Flagschiff-Modell, das iPhone X, für den Vorverkauf online stellt. Tatsächlich kämpft der Konzern mit Sitz im kalifornischen Cupertino aber mit einigen Produktionsschwierigkeiten. Wo ihr das neue iPhone ungeachtet dessen am besten ordern könnt und was uns in nächster Zeit seitens des Apfel-Konzerns so erwartet, verraten wir euch hier.

iPhone X Verkaufstermin und iPhone 9 News

(Bildquelle: © matcuz | pixabay.com)


Es fühlt sich wie eine kleine Ewigkeit an, seit Apple Anfang September 2017 auf der obligatorischen Keynote im neu gebauten Steve Jobs Theatre das iPhone X vorstellte und der Technikwelt den Mund wässrig machte. Das 5,8“ Gerät verspricht endlich wieder, ein größerer Wurf zu werden, nachdem sich der Smartphone-Hersteller in den letzten Jahren oftmals den Vorwurf gefallen lassen musste, nur spärliche bis keinerlei Innovationen hervorzubringen. Ob technische Features wie der 3D-Gesichtsscan oder das nahezu Bezel-lose Display nun die Neuerungen sind, auf die die Community gewartet hat, wird sich bald zeigen. Nämlich ganz genau ab dem 03. November 2017, wenn das Gerät in 55 Ländern weltweit in die Geschäfte kommt. Zwar kann das Telefon bereits ab dem 27. Oktober auf der Apple-Seite respektive die Apple-Store App vorbestellt werden, früher als zum offiziellen Shop Release wird das Gerät niemand außerhalb der Presse in den Händen halten.

Early Birds, Camper und Produktionsengpässe


Apple selbst ruft seine Fans auf, sich entsprechend früh vor den Geschäften einzufinden. Einerseits, weil die fanatische Natur vieler Apple-User bereits bekannt ist, anderseits aber, weil die Stückzahl der ersten verkäuflichen Charge mit rund 20 Millionen erstaunlich klein ausfällt. Ähnliche Probleme gab es bereits beim Verkaufsstart des iPhone 7 im vergangenen Jahr, als viele Kunden ohne neues Handy aus den Geschäften kamen. Grund für den aktuellen Engpass seien Produktionsprobleme, wodurch nur etwa die Hälfte des ursprünglich geplanten Kontingents in die Läden kommen wird. Allerdings verhandelt man bereits mit anderen Zulieferern, um diese Produktionslücke schnellstmöglich schließen zu können. Wer also nicht online vorbestellt, sollte sich einen guten Platz in der Schlange vor dem Apple Store sichern, um tatsächlich ein iPhone X zu ergattern. Dann allerdings vorerst nur in den Varianten Space Grau und Silber, mit jeweils 64Gb oder 256GB Speicherkapazität.

iPhone 9 auch bereits in der Pipeline


Neben all dem Trubel um das iPhone X Release geht vollkommen unter, dass die beiden direkten iPhone 7 Nachfolger, namentlich iPhone 8 und iPhone 8 Plus bereits im Handel erhältlich sind. Und obwohl beide Modelle in der Fachpresse teilweise sogar bessere Testresultate und wohlwollendere Kritik erhielten als das X, entpuppen sie sich als ziemliche Ladenhüter. Dies ist angesichts der Release- und Marketingstrategie Apples aber eigentlich wenig verwunderlich. Denn die 8er Reihe steckt in der unvorteilhaften Position, zwischen dem erst vor einem Jahr erschienenen und äußerst beliebten iPhone 7 und dem aufregenden neuen Spielgerät iPhone X zu stehen. Genügsame Handynutzer sehen keine Veranlassung, schon wieder das Gerät zu wechseln, während die Techniknerds naturgemäß das gänzlich Neue und Futuristische entdecken wollen. Ein technisches Update im alten Gewand lockt, vielleicht wenig überraschend, nur wenige hinter dem Ofen hervor.

Ungeachtet dessen lässt die chinesische Tageszeitung "China’s Economic Daily" aber bereits verlauten, dass für 2018 das Release des iPhone 9 beziehungsweise des iPhone 9 Plus geplant sei. Beide Modelle sollen die neuen iPhone X Features – Face-ID und OLED-Display – beinhalten, zur Optik ist hingegen noch nichts bekannt. Gerüchten zufolge soll es sich um abgespeckte Versionen des iPhone X handeln. Die Geräte sollen dabei günstiger sein als das demnächst erscheinende Flaggschiff.

Schneidet sich Apple ins eigene Fleisch?


Wer bei all den Modell-Erscheinungen den Überblick zu verlieren beginnt, befindet sich damit nicht unbedingt in der Minderheit. Denn Apple scheint neuerdings sein Trademark – die übersichtliche Veröffentlichungspolitik – zugunsten einer Individualisierung für den Kunden zu opfern. Während die Konkurrenz, allem voran Samsung, regelmäßig Mini-, Compact- und Lite-Versionen seiner Zugpferde auf den Markt schmeisst, um nach Möglichkeit alle Nutzerpräferenzen abzudecken, setzten die Kalifornier auf eine reduzierte Taktik, auf einer Linie mit der optischen Präsentation. Ob sich diese neue Ausrichtung tatsächlich positiv auf die Verkaufszahlen auswirkt, darf bezweifelt werden. Denn auch wenn man angibt, die 9er Reihe preislich eher im Mittelklassesegment anzusiedeln, dürften die tatsächlichen Verkaufspreise doch eher nach High-End schmecken. Nur eben nicht nach Apple-Maßstab.

iPhone X Handyhüllen bekommt ihr bereits bei uns


Schon vor dem offiziellen Verkaufsstart findet ihr bei uns im Shop die passenden Handyhüllen und passendes Zubehör für das iPhone X ebenso wie für iPhone 8 und 8 Plus.


Von: deinPhone.de 25.10.2017


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.