Neu vorgestellt: Das Sony Xperia Z1 Compact

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas hat Sony sein neues Smartphone vorgestellt – das 4,3 Zoll große Sony Xperia Z1 Compact. Genau wie die namenhaften Hersteller Samsung und HTC, zieht nun also auch Sony nach und bringt eine kleinere Version des aktuellen Vorzeigemodells, dem Xperia Z1, auf den Markt. Im Gegensatz zu den anderen Herstellern hat Sony aber mit dem neuen Mini-Gerät technisch gesehen keine abgespeckte Version präsentiert. Genau wie das Flaggschiff verfügt auch das Z1 Compact über eine hervorragende Kamera, einen schnellen Prozessor und viele weitere Features, mit denen es überzeugen kann.

Neu vorgestellt: Das Sony Xperia Z1 Compact

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas hat Sony sein neues Smartphone vorgestellt – das 4,3 Zoll große Sony Xperia Z1 Compact. Genau wie die namenhaften Hersteller Samsung und HTC, zieht nun also auch Sony nach und bringt eine kleinere Version des aktuellen Vorzeigemodells, dem Xperia Z1, auf den Markt. Im Gegensatz zu den anderen Herstellern hat Sony aber mit dem neuen Mini-Gerät technisch gesehen keine abgespeckte Version präsentiert. Genau wie das Flaggschiff verfügt auch das Z1 Compact über eine hervorragende Kamera, einen schnellen Prozessor und viele weitere Features, mit denen es überzeugen kann.

Das praktische Hosentaschenformat

Mit 4,3 Zoll ist das Xperia Z1 Compact zwar größer als beispielsweise das Galaxy S4 Mini oder auch das iPhone 5, passt aber bei Abmessungen von 127x65 mm und einem Gewicht von 135 Gramm immer noch ohne Probleme in jede Hosentasche. Die Dicke des Geräts beträgt 9,5 Millimeter, womit das neue Sony-Smartphone nicht besonders flach ist, dafür aber gut in der Hand liegt und griffig ist. Neben Schwarz und Weiß ist der mobile Begleiter auch in den frischen Farben Lime und Pink erhältlich. Zusätzlich ist das Gehäuse IP55 und IP58 zertifiziert und demnach staub- und wasserdicht.

Technische Ausstattung

Im Prinzip finden sich bei dem handlichen Gerät alle technischen Features wieder, die auch bei dem aktuellen Z1 verbaut wurden. Auf der Rückseite des Geräts sitzt eine 20,7-Megapixel-Kamera mit Bildstabilisator, mit der professionelle Aufnahmen in bester Qualität geschossen werden können. Dank einem extragroßen ½,3“ Exmor RS Sensor und G-Objektiv ist es sogar bei schlechten Lichtverhältnissen möglich, echte Meisterwerke wie vom Profi zu produzieren. Hinzu kommt der 2,2 GHz-Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 800, welche zurzeit einer der führenden Smartphone-Prozessoren auf dem Markt ist. Unterstützt wird dieser durch 2 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beläuft sich auf 16 GByte, lässt sich aber mit einer mirco-SD Karte um bis zu 64 Gbyte erweitern. Lediglich die Bildschirmauflösung und der Akku wurden den kleineren Maßen angepasst. So wurde bei dem Compact auf ein Full-HD verzichtet und stattdessen nur ein HD-Display mit 1920 x 1080 Pixeln verwendet. Das bedeutet trotzdem eine stolze Pixeldichte von 441 ppi, die neben gestochen scharfen Farben auch einen hohen Kontrast bietet. Der Akku des kleineren Xperia Z1 hat eine Kapazität von 2300 Milliamperstunden. Durch den verminderten Strombedarf aufgrund des kleineren Displays könnte er ähnliche Laufzeiten liefern wie die Batterie des großen Bruders. Das Sony Xperia Z1 Compact wird zurzeit im Internet für einen Preis von 499 Euro angeboten.

Fazit

Wir finden es super, dass der japanische Hersteller ein Gerät im kompakten Format und zugleich mit einer Top-Ausstattung auf den Markt bringt. Trotzdem bleibt natürlich abzuwarten, ob das Smartphone auch im Alltag und nicht nur auf dem Papier mit den Leistungen des großen Flaggschiffes mithalten kann.

Bildquelle: http://bilder.t-online.de/b/67/28/20/06/id_67282006/450/tid_da/sony-xperia-z1-compact.jpg

Von: deinPhone.de 09.01.2014


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.