Nokia Lumia 1320 – großes Smartphone für kleines Geld

Neben dem Nokia Lumia 1520 wurde auch eine günstigere Version, das Lumia 1320, auf der gestrigen Nokia Keynote in Abu Dhabi vorgestellt. In Sachen Displaygröße steht das Modell seinem teureren Bruder in Nichts nach und auch die technische Ausstattung kann sich durchaus sehen lassen. In den Farben Weiß, Schwarz, Gelb und Rot, soll das Modell Ende des Jahres für unter 350 Euro zuzüglich Steuern erhältlich sein.

Nokia Lumia 1320 – großes Smartphone für kleines Geld

Neben dem Nokia Lumia 1520 wurde auch eine günstigere Version, das Lumia 1320, auf der gestrigen Nokia Keynote in Abu Dhabi vorgestellt. In Sachen Displaygröße steht das Modell seinem teureren Bruder in Nichts nach und auch die technische Ausstattung kann sich durchaus sehen lassen. In den Farben Weiß, Schwarz, Gelb und Orange, soll das Modell Anfang nächsten Jahres für rund 400 Euro erhältlich sein.

Technisch etwas abgespeckt

Was den Prozessor des Geräts angeht, kann das Lumia 1320 dem teureren Modell nicht wirklich das Wasser reichen. Statt einen Vierkern-Prozessor verbaut Nokia bei dem Gerät nur einen Qualcomm Snapdragon 400 Dualcore-Prozessor mit 1,7 Gigahertz Taktung. Damit gehört das Modell zwar nicht zu der technischen Oberklasse, aber kann trotzdem durch eine solide Performance überzeugen. Auf schnelles Surfen im LTE-Netz muss auch bei dem preiswerten Modell nicht verzichtet werden. Abgespeckt wurde ebenfalls in Bezug auf den Speicher. Im Gegensatz zum Lumia 1520 verfügt das günstigere Modell lediglich über 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internen Flash-Speicher. Mit einer zusätzlichen mircoSD-Karte dürfte jedoch genügend Speicher für Apps, Fotos und Co. zur Verfügung stehen.

Durchschnittliche Kamera, hochwertiges Mikrophon

Die Kamera des neuen Smartphone-Riesen bietet eine 5-Megapixel-Auflösung und besitzt einen Blitz, sodass auch bei Dunkelheit qualitativ gute Fotos geschossen werden können. Für Videogespräche kann die einfache VGA-Kamera auf der Front-Seite des Geräts genutzt werden. Einen großen Pluspunkt heimst sich das Gerät durch ein hervorragendes Mikrophon ein. Auch in lauter Umgebung, wie zum Beispiel bei Konzerten, können problemlos gute Sound-Aufnahmen gemacht werden.

Fazit: Gut und Günstig

Natürlich muss man im Vergleich zu dem Nokia Lumia 1520 einige Abstriche in Sachen Technik, Kamera und Ausstattung in Kauf nehmen, allerdings kostet das Lumia 1320 auch nur halb so viel wie sein High-Tech-Bruder. Wer den ganzen Schnick-Schnack bei dem teuren 1520 aber sowieso nicht wirklich ausnutzt und hauptsächlich Wert auf ein großes Display legt, trifft mit dem Lumia 1320 wahrscheinlich trotzdem eine gute Wahl.

Bildquelle: http://t3n.de/news/wp-content/uploads/2013/10/600-nokia_lumia_1320_group-595x445.jpg

Von: deinPhone.de 23.10.2013


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.