The best of the rest - die Smartphone-Alternativen

Es müssen nicht immer Apple oder Samsung sein, schließlich haben andere Mütter auch durchaus schöne Töchter. Die Konkurrenz um Sony, HTC, LG, aber auch zum Beispiel Huawei hat in den letzten Jahren enorm aufgeholt und bringt mittlerweile gleichwertige, teilweise sogar bessere Mobilgeräte in die Läden. Und diese sind sogar oft um einiges günstiger in der Anschaffung. Welche neuen Modelle ihr unbedingt auf dem Schirm haben solltet, verraten wir euch im Artikel…

The best of the rest - die Smartphone-Alternativen


Schont den Geldbeutel, macht trotzdem Spaß – Wiko Rainbow und Xiaomi Mi4

Schonmal etwas von Xiaomi gehör? Oder gar von Wiko? Wenn nicht, kann dir kein Vorwurf gemacht werden, denn zumindest die beiden Letztgenannten hat bisher kaum einer auf dem Radar. Beide Hersteller sind noch sehr jung und haben sich auf Einsteiger- beziehungsweise Mittelklasse-Geräte spezialisiert, die entsprechend für kleines Geld zu haben sind. So ist das Wiko Rainbow, ein 5-Zoll-Gerät, das sogar über Dual-SIM verfügt, mit ca. 160 Euro ein ganz gutes Geschäft. Sauber verarbeitet und ohne auffällige Spaltmaße, ist es in Puncto Optik und Haptik keinesfalls zu bemängeln, auch wenn es schwerer in der Hand liegt als die aktuellen Top-Smartphones. Das Gerät gibt es sowohl als UMTS- als auch als LTE-Variante. Die verbaute Technik mag nicht Highend sein, sorgt aber dennoch für eine flüssige Bedienung aller Menüs und Apps. Und auch Spiele bereiten keine Probleme.

Mit knapp 300 Euro muss man beim aktuellen Xiaomi Mi4 etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Chinesen haben sich zwar rein optisch einiges bei der iPhone Reihe abgeschaut, aber das ist schließlich auch eine gute Referenz. Auch das Mi4 ist in einen Metallrahmen eingefasst, hier aber aus rostfreiem Stahl statt aus Aluminium. Das 5-Zoll-Display löst in Full-HD auf, der Prozessor und 3GB große Arbeitsspeicher lassen die Bedienung komplett flüssig von statten gehen. Bei aufwendigeren Spielen kann es den einen oder anderen Ruckler geben. Wer das Handy sowieso zum Chatten, Surfen und Telefonieren verwendet, sollte sich davon nicht stören lassen. Besonderer Clou hier: es sind bereits Streamingdienste für Film und Musik installiert, mit denen man (asiatische) Inhalte kostenlose hören und schauen kann.

Smartphone Alternativenlinks: Xiaomi Mi4 (Bildquelle: www.giga.de) / rechts: Wiko Rainbow (Bildquelle: www.nbb-cdn.de)


Höher hinaus, tiefer ins Portemonnaie hinein – Sony Xperia Z5 und Huawei Ascend P8

Für wen es doch Highend sein muss, der kann natürlich auch abseits der Branchen-Primusse Samsung und Apple wildern. Ein ganz heißes Eisen hat Sony mit seinem Xperia Z5 derzeit draußen. Die Z-Reihe dürfte den meisten etwas sagen, die hat sich spätestens mit der 3. Generation im Spitzenfeld positioniert. Preislich spielt man da aber natürlich in einer ganz anderen Liga als die zuvor genannten Xiaomi- oder Wiko-Geräte. Um die 580 Euro, je nachem wo man schaut, kostet der Luxusschlitten von Sony. Dafür bekommt man ein durch und durch kraftstrotzendes Smartphone mit 5,2“-Full-HD-Display, 3GB RAM, IP68-Zertifizierung und eine 23-Megapixel-Kamera, mit der sich Sony in der Werbung natürlich rühmt.

Ebenfalls mit richtig guten Eckdaten, namentlich aber sicherlich weniger glamourös, kommt das Huawei Ascend P8 ums Eck. Huawei? Nie gehört? Das könnte sich allmälich ändern, denn der chinesische Hersteller, der bislang auf eher günstige Geräte setzte, greift jetzt mit dem P8 vorne an. Das gelingt im Großen und Ganzen auch sehr gut. Hochwertige Verarbeitung, 5,2“ großes Display, pfeilschneller 8-Kern-Prozessor und eine durchweg gute Kamera machen das Gerät zu einer echten Alternative zu iPhone und Galaxy S-Serie. Mit derzeit rund 350-390€ ohne Vertrag liegt es preislich auf jeden Fall weit vor den beiden. Und kann kaum weniger oder etwas viel schlechter. Einzig bei der USB-Übertragungsrate hat man gespart. Das ist aber ein Detail, auf das sicherlich eher wenige wirklich Wert legen.

Smartphone Alternativen
links: Huawei Ascend P8 (Bildquelle: www.nbb.cdn.de) / rechts: Sony Xperia Z5 (Bildquelle: www.notebookcheck.com)


Einen hauen wir dann noch raus – Samsung Galaxy S6 Edge+

So ganz ohne die Großen geht es aber auch hier nicht. Denn wenn man schon Neuheiten unter die Lupe nimmt, muss man natürlich auch zum Samsung Galaxy S6 Edge+ etwas sagen. Das Gerät gehört mit 5,7 Zoll eher in die Phablet-Kategorie und bietet, wie gewohnt, Technik vom Allerfeinsten. Octa-Core-Prozessor, sogar mit 64-Bit Unterstützung, 4GB Arbeitsspeicher undundund. Das Display löst in QHD (Quad High Definition) mit 2560x1440 Pixeln auf und bietet entsprechend einen brillanten Anblick. Die Kameras nehmen mit 16 und 5 MP auf. Um das Problem der Unhandlichkeit zu lösen, das so ein Phablet nun einmal mit sich bringt, ist die gläserne Rückseite etwas abgerundet.

Smartphone Alternativen
Samsung Galaxy S6 Edge+ (Bildquelle: www.samsung.com)

Quelle Vorschaubild: www.depositphotos.com

Von: deinPhone.de 22.01.2016


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.