Samsung steigt in den Android-Spielemarkt ein

Na, verfallt ihr auch schon in Panik, weil ihr noch nicht alle Geschenke für Weihnachten zusammen habt? Falls zufällig einer eurer Liebsten ein Vollblut-Zocker ist, könnte das neue Gadget von Samsung genau das Richtige sein. Die Koreaner stellten in den vergangen Tagen ein eigenes Gamepad vor, welches wie ein vollwertiger Spiele-Controller für das Smartphone genutzt werden kann. Mega cool oder?

Samsung steigt in den Android-Spielemarkt ein

Na, verfallt ihr auch schon in Panik, weil ihr noch nicht alle Geschenke für Weihnachten zusammen habt? Falls zufällig einer eurer Liebsten ein Vollblut-Zocker ist, könnte das neue Gadget von Samsung genau das Richtige sein. Die Koreaner stellten in den vergangen Tagen ein eigenes Gamepad vor, welches wie ein vollwertiger Spiele-Controller für das Smartphone genutzt werden kann. Mega cool oder?

Samsung Galaxy Zubehör der Extraklasse

Der Controller sieht nicht nur schick aus, sondern lässt sich durch das vertraute Layout auch intuitiv bedienen. Insgesamt ist das Gerät mit zwei Analogsticks, einem Steuerkreuz, vier Aktions- und zwei Schultertasten sowie einer Start- und einer Select-Taste ausgestattet. Um das Abenteuer zu starten, wird das Smartphone in einen ausziehbaren Rahmen gesteckt und dort fixiert. Bei herstellerfremden Handys wird die Verbindung zum Gamepad via Bluetooth hergestellt. Nutzer von Geräten der Galaxy S-Reihe, welche mit Android 4.3 ausgestattet sind, können auch NFC nutzen, um die Konsole mit dem Smartphone zu koppeln. Derzeit stehen dem Nutzer 35 optimierte Spiele wie "Need for Speed Most Wanted", "Asphalt 8", "Modern Combat 4", "Sega Virtua Tennis" und "Prince of Persia" zur Verfügung. Im kommenden Jahr sollen noch weitere Games hinzukommen.

Wer kann das Gamepad nutzen?

Laut dem koreanischen Hersteller ist das Gadget für alle Galaxy-Geräte mit Android 4.3 optimiert, ist aber auch allen anderen geeigneten Android-Smartphones, wie zum Beispiel dem HTC One, kompatibel. Vorausgesetzt wird jedoch mindestens Android 4.1, auch Jelly Bean genannt. Weiterhin empfiehlt Samsung für die Nutzung des Gamepads ein Smartphone mit einer Displaygröße zwischen 4 und 6,3 Zoll. Für noch mehr Spaß und Action können die Games aber auch auf einem HD-Fernseher gespielt werden. Dies funktioniert entweder über ein HDMI-Kabel oder durch das drahtlose Spiegeln der Inhalte mit Samsungs AllShare-Funktion.

Direkter Zugriff auf den App-Store

Genau wie die direkte Verbindung via NFC ist auch der Play-Button derzeit den neueren Samsung Geräten, wie dem Galaxy S4, vorbehalten. Mit diesem Button kann die Mobile-Console-App geöffnet werden, welche einen übersichtlichen Zugriff auf installierte Spiele ermöglicht. Weiterhin können die Nutzer über die Play-Taste in einen speziellen Appstore gelangen, wo optimierte Spiele gesucht und erworben werden können.

Technische Angaben und Verfügbarkeit

Das Smartphone-Gamepad misst eine Größe von 137,8 x 86,5 x 31.8 Millimeter, wiegt 195 Gramm und trägt einen Akku mit einer Kapazität von 160 mAh in sich. In Deutschland ist das Gerät bereits in einigen Online Shops zu einem Preis von circa 70 Euro erhältlich. 

Bildquelle: http://cdn.slashgear.com/wp-content/uploads/2013/12/samsung-gamepad-9-0-580x386.png

Von: deinPhone.de 18.12.2013


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.